Home - Eine GARTENLAGUNE selber bauen

Direkt zum Seiteninhalt
Die Gartenlagune
... ist ein naturnah gestaltetes Wasserbecken aus Kunstfelsen, kombiniert mit den modernen, effizienten Filtertechniken der Wasseraufbereitung. Darüber hinaus sind die Verfahren der Modellierung für das gesamte Gartenumfeld anwendbar. Handgeformte Felskulissen, Nachbildungen von Grotten, Baumstümpfen, Pflanzterrassen, Skulpturen etc. sind relativ einfach zu bauen.

Aus Themenparks und modernen Zooanlagen kennt man diese Form der naturnahen Landschaftsgestaltung. In kleinerem Rahmen lässt sich eine ebenso spektakuläre Naturkulisse im eigenen Garten erschaffen. Bei den Profis abgeschaut und für den Selbstbauer optimiert, zeigen wir in den Bauanleitungen verschiedene Verfahren zur Vorgensweise auf. Die Objekte können nachgebaut werden, oder dienen als Anregung für eigene Ideen.

Die Gartenlagune ist ...
... vielfältig zu gestalten
Jeder Stil ist machbar. Die Gartenlagune kann einen mediteranen Flair ausstrahlen, tropisches Urwaldfeeling oder die Ästhetik eines japanischen Gartens vermitteln. Künstlerische Ambitionen lassen sich vielfältig ausleben. Dekorative Muster oder skulpturelle Ausbauten machen die Gartenlagune zu einem individuellen Schmuckstück und Mittelpunkt des Gartens.  Es ist jedem selbst überlassen, ob er vorzugsweise naturnah gestaltet oder Kunst und Natur zu einer Einheit verbindet.
...für Selbstbauer optimiert
Sie müssen keine langjährige Praxiserfahrung mitbringen oder Schulungen besuchen. Etwas technisches Verständnis und normales handwerkliches Geschick reichen für den Bau einer Gartenlagune aus. Der Umgang mit den Baustoffen wird auf dieser Webseite erklärt und ist schnell erlernt. Die Vorgehensweise ist fehlerverzeihend. Klappt es nicht beim ersten Mal, dann ist sicher der zweite Versuch erfolgreich. Reparaturen, Umgestaltungen und selbst Rückbauten sind unproblematisch.


... kostengünstig
Der Bau einer Gartenlagune ist bereits mit einem kleineren Budget realisierbar. Eigenleistungen bieten das größte Sparpotential. Man benötigt keinen Mauerer oder Folienverleger. Der Aushub kann als Stützkörper der Kunstfelsen in die Gestaltung einbezogen werden. Die kostspielige Entsorgung entfällt. Es finden Baustoffe Verwendung, die in jedem Baumarkt erhältlich sind und durch unsere angebotenen Zusätze oder Spezialmaterialien optimiert werden. Investieren sie in einen höheren Freizeitwert. Die Gartenlagune ist eine gute Geldanlage mit Spaß und Freude als zusätzliche Rendite.


Konzeptänderung
Wir beschäftigen uns seit über 15 Jahren mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Filtertechnik und Reinigungsgeräten für Schwimmteiche und Naturpools. Daher war es zunächst naheliegend die Gartenlagune als größeres Badegwässer in Kunstfelsoptik auszulegen.
Dass wir diese Vorstellung nicht weiter verfolgen und das Konzept und die Anleitungen enstprechend ändern, hat mehrere Gründe:

  • Die Bauweise der Gartenlagune ist zwar grundsätzlich einfach, wird aber bei Großanlagen wie Schwimmteichen mühselig. Das soll nicht verschwiegen werden. Insbesondere wenn ein Wetterumschwung die Arbeitsbedingungen ändert und es zu längeren Unterbrechungen oder thermisch schwer zu kalkulierbaren Einflüssen auf das Abbindeverhalten der Werkstoffe kommt. Lange Bauzeiten führen zu Ungeduld und und nachlassender Sorgfalt bei der Erstellung. Das kann zur Folge haben, dass das Ergebnis nicht mehr der ursprünglichen Vorstellung entspricht.
  • Im Poolbau gibt es einen neuen Trend zu naturgeformten Becken. Anbieter wie BioDesign vertreiben dieses Verfahren über zertifizierte Fachbetriebe. Die Beschichtung aus harzgebundenen Marmorsanden ähnelt auf Fotos der Bauweise der Gartenlagune, ist aber aus mehreren Gründen deutlich teurer. Tatsächlich unterscheiden sich die Verfahren bei näherer Betrachtung erheblich und sind in der Endausführung nicht vergleichbar. Für einen Laien ist dies nicht sofort zu erkennen und kann zu einer Enttäuschung während der Bauphase führen.
  • Neubaugrundstücke werden immer kleiner und auch die Zahl der gebauten Großanlagen wie Schwimmteiche und Naturpools nimmt ab. Bei der Gartenlagune soll nicht mehr das Badeerlebnis im Vordergrund stehen, sondern die Attraktivität der Wasseranlage.  Daher liegt der Fokus zukünftig auf kompakten Teichanlagen auch für kleinere Gärten.
  • Beim Erstellen der Bauanleitungen waren wir selbst von den vielfältigen Möglichkeiten der Betonbauweise überrascht. Daher wird der Bau von Kunstfelsen und Skulpturen (auch ohne direkten Bezug zur Teichananlage) einen zusätzlichen Schwerpunkt bilden.

Hinweis
Des öftern wird eine persönliche Beratung, Planungshilfe oder Projektbetreuung angefragt. Das ist für uns leider nicht machbar. Die Webseite GARTENLAGUNE richtet sich an Selbstbauer, die unsere Vorschläge, Anleitungen und Anregungen als Grundlage nehmen, aber eigenständig planen und handwerklich umsetzen können. Wir bemühen uns diese Seite und ihre Inhalte möglichst verständlich aufzubereiten und weiter auszubauen. Es ist uns ebenfalls nicht möglich Material- und Kostenaufstellungen zu den individuellen Projekten erarbeiten.
Wenn sie Fragen haben, nutzen sie bitte das Forum.  Wir antworten dort. Bitte schreiben sie uns keine direkte Mail. Dass hat den Vorteil, dass wir die Fragen an einer zentralen Stelle beantworten können und die Antworten für andere Selbstbauer einsehbar sind.

© Glenk Teichbautechnik e.K
Glenk Teichbautechnik e.K.
Ralf Glenk
Wilhelmstr.8
32602 Vlotho
+49 5733 877555 | +49 5733 877556 (fax)
glenk@teichbautechnik.de
Zurück zum Seiteninhalt